Voigt-Truppe zu Gast beim Tabellennachbarn Rosellen

Viel zu holen gab es für unsere 1. Mannschaft bisher auf den Plätzen der Gegner noch nicht. Ein mageres Pünktchen beim SV Bedburdyck/Gierath ist bei 4 Spielen zu wenig. Um diese Statistik zu verbessern tritt unsere 1. Mannschaft am Sonntag, um 15:00 Uhr beim SV Rosellen an. Die Neusser, erst kürzlich mit einem Kunstrasen ausgestattet sind der ewige Pessimist der Kreisliga A.

Immer wieder hört man aus eigenen Reihen, wie dürftig die Trainingsbeteiligung ist und das man mit dem ersten Anpfiff in der Saison gegen den Abstieg kämpft. Irgendwie müssen wir uns bis zur Winterpause durchmogeln, „so Trainer Uwe Geißler“.

Aber Vorsicht: völlig unerwartet verbuchen die Rosellener nach 8 Spieltagen bereits 13 Punkte auf ihrem Konto. Ist da vielleicht doch nicht alles so schwierig?

Wichtig für unsere junge Mannschaft ist, dass sie sich gegen Rosellen nicht verrückt machen lässt und mit Geduld aus einer gefestigten Defensive heraus versucht nach vorne erfolgreich zu sein. Damit lässt sich auch in Rosellen etwas holen.

Sollte sogar der erste Auswärtssieg gelingen kann sich die Mannschaft von Rainer Voigt sogar in der 1. Tabellenhälfte festsetzen.

Unsere 2. Mannschaft spielt zeitgleich bei RW Elfgen und hofft den Aufwärtstrend nach dem ersten Saisonsieg fortzusetzen.

Beiden Mannschaften wünschen wir viel Erfolg.

Text/Bilder: WST

Kommentare sind deaktiviert.