Wevelinghoven präsentiert Dreierpack

Der BV Wevelinghoven hat seinen Kader für die Rückrunde nennenswert verstärkt. Gleich drei Akteure wechseln aus der Bezirksliga zum Team aus der Kreisliga A von Grevenbroich und Neuss.

Wevelinghoven präsentiert Dreierpack

Im Aufstiegsrennen – der BV überwintert bei einem Spiel und drei Punkten weniger als Spitzenreiter Novesia Neuss auf Platz drei – sollen diese Akteure helfen:

Marius Köller, 29, vom VfL Jüchen-Garzweiler

Marius Köller stammt aus der eigenen Jugend des BVW, ehe es zu Borussia Mönchengladbach ging. Der Verteidiger spielte im Seniorenbereich für Grevenbroich-Süd und VfL Jüchen-Garzweiler. Er verfügt über eine Erfahrung von 73 Landesliga- und 79 Bezirksligaspielen.

>>> Zum Spielerprofil <<<

Marcel Müller, 26, von der SG Rommerskirchen-Gilbach

Auch Marcel Müller ist ein Rückkehrer. Von 2016 bis 2018 bestritt der Abwehrspieler 33 Spiele für den BVW. Im letzten Jahr ist Marcel mit seinem Heimatverein Rommerskirchen in die Bezirksliga aufgestiegen.

>>> Zum Spielerprofil <<< 

Luca Beuters, 20, von der SG Rommerskirchen-Gilbach

Als junges Talent kommt Luca Beuters. In der Jugend spielte er für den SC Kapellen in der Niederrheinliga. Im letzten Jahr der Jugend erzielte er bei der SG Neukirchen in 16 Spielen 18 Tore. Der Angreifer verhalf der SG Rommerskirchen zum Aufstieg in die Bezirksliga.

>>> Zum Spielerprofil <<<

“Wir sind froh, die drei Spieler im Winter verpflichten zu können. Es waren gute Gespräche. Wir kennen alle drei Spieler sehr gut, auch charakterlich. Sie passen zu unserer Philosophie und Vereins-DNA. Sie könnten uns mit ihrer Erfahrung und Klasse helfen“ erklärt so Simon Büttgenbach, Sportlicher Leiter der Wevelinghovener.

Kommentare sind deaktiviert.