Teil 2 des Saisonrückblicks

Liebe BV Familie,

in einem weiteren Dreiteiler möchten wir einmal mit Euch die Hinserie unserer 1. Mannschaft Revué passieren lassen. Eine Hinserie mit Höhen und Tiefen für den BVW.

Teil 2

Mit personellen Engpässen (u.A. spielten Both und Koyro in der Innenverteidigung) aber mit breiter Brust kam es am 6. Spieltag zum Duell gegen Absteiger und dem bis dato Tabellenletzten Bedburdyck/Gierath. Alle rechneten mit einem klaren Sieg gegen die neuformierte Mannschaft aus Gierath. Überheblich und anfällig präsentierte sich der BVW in diesem Spiel und verlor völlig verdient mit 2:3. Eine Woche später gastierte der BVW beim SC Kapellen. In einem schwachen Spiel setzte es die zweite Niederlage für den BVW und bedeutete den Absturz auf Platz 14! Der BVW lief seinen Erwartungen deutlich hinterher.

 

Der BVW rutschte nach der Niederlage in Kapellen auf den vorletzten Platz

Doch der Aufschwung kam, und wie! Mit der Eröffnung des neuen Kunstrasens Anfang Oktober, bläste der BVW zur Aufholjagd. Es sollte ein „goldener Oktober“ für das Team werden. Der BVW gewann vier Spiele in Folge (3:2 Novesia/3:1 Nievenheim/7:0 Hoisten) und katapultierte sich nach dem 4:2 Sieg gegen den VfR Neuss auf den vierten Platz und war wieder in Reichweite zu den Spitzenplätzen.

Teamleistung: Trotz zwischenzeitigem Rückstand, steckte der BVW nicht auf und drehte diese Partie zu seinem Gunsten. (3:1 Heimsieg gegen Nievenheim 10.10.2019)

 

Im Kreispokal war hingegen im Achtelfinale Endstation. Gegen keinen Geringeren als den SC Kapellen, hielt der BVW auf heimischer Anlage eine Halbzeit gut mit. Man konnte auch durch einen Treffer von Tim Gauls früh in Führung gehen. Doch noch vor der Pause drehten die Erftstädter die Partie. In der zweiten Hälfte nahm der Druck des Landesligisten zu und schraubte das Ergebnis auf 2:6. Doch davon ließ sich der BVW nicht entmutigen.

 

 

 

Kommentare sind deaktiviert.