BV Wevelinghoven tritt zur Blutspende an

Gemeinsam macht es einfach mehr Spaß – nach diesem Motto ließen es sich insgesamt 24 Spieler und Funktionäre der Frauen- und Herrenmannschaften des BVW nicht nehmen, einem Vorschlag von Matthias Kremer zu folgen.

Bei strahlendem Sonnenschein haben sich die Mitglieder des BV Wevelinghoven 1913 e.V. zur Blutspende in der Diedrich-Uhlhorn-Realschule in Wevelinghoven eingefunden.

Auf Initiative von Matthias Kremer vom BV Wevelinghoven spendeten Spieler, Vorstandsmitglieder und Trainer jeweils 500ml ihres kostbaren Lebenssaftes.

Heinz Werres und Birgit Baust vom Team des DRK Wevelinghoven begrüßte die Fußballer unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln.

Blutspenden retten Leben – bei Operationen, nach Unfällen oder bei schweren Erkrankungen. Diese sind wichtig, weil Blutkonserven nicht unbegrenzt haltbar sind und jederzeit ausreichende Mengen vorrätig sein müssen. Blut spenden ist ein Akt der Nächstenliebe und zeugt von Verantwortungsbewusstsein gegenüber unseren Mitmenschen.

Weitere Infos erhaltet ihr unter dem folgenden Link: https://www.drk-blutspende.de/blutspendetermine/termine?term=41515+Grevenbroich

Kommentare sind deaktiviert.